WHUDAT

  • Wie ihr mitbekommen habt, hat sich hier auf WHUDAT inhaltlich so ein bisschen was verändert in den vergangenen Wochen. Ich hatte ohnehin vor, das Blog wieder etwas persönlicher zu gestalten. Ich ringe schon seit (mittlerweile) Jahren mit mir, wieder mit dem Tagebuch-schreiben anzufangen und nur noch über das zu reden, was mir wirklich wichtig ist. Nun, … ein noch deutlicheres… Weiterlesen

  • Auch das NPR Tiny Desk Concert (hier alle gefeatureten Ausgaben) wird nachhause verlegt und ich habe gerade ein echtes Juwel gefunden: kommt mit zu Tariq Trotter aka Black Thought von der legendären The Roots Crew in seine Crip. Die beiden Grammys fallen natürlich direkt auf, achtet aber auch mal auf eines der Bücher da Links, „The Great Tao“ – bei… Weiterlesen

  • Ein weiterer Mann, dem ich gerne zuhöre: Prince Ea (Youtube), seines Zeichens Motivationsredner/Keynote Speaker, Teacher of Self-Love, gelistet bei „Forbes 30 under 30“, Oprah Winfrey wählte ihn in ihr „SuperSoul 100“-Ranking und naja, eben auch einer meiner Gurus, hier auf Instagram zu finden. Seine Religion ist die Liebe und seine Videos werden einige von Euch vielleicht als etwas zu pathetisch… Weiterlesen

  • Wunderschön zu sehen, was die Kreativen sich gerade alles einfallen lassen. In solchen Zeiten siehste halt, wer’s macht weil er’s fühlt und weil’s ihm Freude bereitet und weil er seine Fans unterhalten möchte – oder ob er’s tut weil er weiterhin nur Fame möchte, seinen Namen größer machen und viel Geld verdienen möchte (gilt auch für sie). Drake ist beispielsweise… Weiterlesen

  • Jay Shetty ist ein Storyteller, Motivationsredner, Podcaster, Mönch (also, echt jetzt!) und einer meiner Gurus. Ich finde, jeder sollte mindestens einen Guru haben und ich weiss, dass ein paar von Euch jetzt darüber lachen werden, aber lasst uns in zwei Monaten noch einmal sprechen. Jay Shetty war zu Gast bei Ellen und in der Today Show, er hat Auszeichnungen ohne… Weiterlesen

  • Meine erste Assoziation wird immer „Ah, der Unaware-Typ“ sein, weil mich diese Nummer von Allen Stone eben bis heute verfolgt, meines Erachtens eine der schönsten Soul-Nummern, die je geschrieben wurde – und die er hier leider nicht performt. Der Auftritt wurde bereits Ende Februar aufgenommen und äh, … es könnte (leider) gut sein, dass es bis auf Weiteres keine Tiny… Weiterlesen

  • Das erste Mal hab‘ ich von Jessie Reyez auf dem Eminem „Kamikaze„-Album gehört, Sommer 2018. Sie war u.a. auf „Good Guy“ gefeatured und im Januar dieses Jahres kam die Nummer „Love In The Dark“ raus und jetzt eben dazu das Album, „Before Love Came To Kill Us“. Features kommen von Eminem und 6lack – Press Play! „In late-2015, Jessie Reyez… Weiterlesen

  • Okay, da ist es, das neue Album „It Is What It Is“ von Thundercat, offizieller Nachfolger zu „Drunk“ aus 2017. Wir kennen die Nummern „Black Qualls“ mit Steve Lacy und Steve Arrington und „Dragonball Durag„, zuletzt wurden noch die weiteren Titel „Interstellar Love“ und „Fair Chance“ mit Ty Dolla $ign und Lil B veröffentlicht – alle 15 Tracks gibt es… Weiterlesen

  • Das Beste, was man als junger, deutscher Künstler home alone gerade so machen kann: Tracks. Und Videos. Ein weiteres Zeitzeugen-Dokument, resultierend aus der aktuellen Rentnertod-Krise und wirklich sehr unterhaltsam anzusehen. Außerdem extrem lehrreich, ich habe heute nach 40 Jahren zum ersten Mal festgestellt, dass ich meine Frühstücksflakes ständig falsch gegessen habe – Danke, Juse Ju. Und Danke auch an Fatoni,… Weiterlesen

  • Wie oft ich mich dieser Tage so frage, was ich in solchen Situationen nur ohne Musik machen würde – ich weiss es nicht. Selbstverständlich gibt es aktuell sehr viele Mixtapes, Compilations und Playlists, die durch’s Netz gereicht werden. Diesen „Happy Shutdown Mix“ von Thorsten W. habe ich heute vormittag von einem IG-Follower zugeschickt bekommen und ich muss sagen – taugt… Weiterlesen